Yoga und die 7 Chakren – welches ist für dich besonders wichtig?

Die Erkenntnis ist alles andere als neu: Yoga hat viel mit Energie zu tun. Denn die Yogapraxis kann uns aktivieren und entspannen. Mit einer Mischung aus Asanas und Pranayama, Meditation und Entspannung kann uns Yoga dabei unterstützen, die Balance in unserem Leben zu bewahren beziehungsweise wiederzufinden. Auch die Chakren bieten uns dabei wertvolle Unterstützung. Es sind sieben Energiezentren, die sich in unserem Körper befinden. Man kann sie – wie die Meridiane – nicht sehen. Aber es gibt eindrucksvolle Darstellungen der …

weiterlesen
Einfache Yoga-Übungen für Kinder

Kinderyoga – Mattenzauber für den Nachwuchs

Mädchen zum Ballett, die Jungs zum Fußball? Die klassische Rollenverteilung ist längst aufgeweicht. Immer mehr Yogis und Yoginis sind Kids. Sie haben irgendwann einen Aushang für Kinderyoga entdeckt, ins Yoga hineingeschnuppert und ihr Mattenhobby gestartet. Manche wurden von Freunden oder der Mutter mitgenommen. Bei manchen hat der Kinderarzt den Tipp gegeben, dass die wohltuenden Wirkungen von Yoga auch für die Kleinen optimal sind. Selbst in der Schule tauchen Fisch, Adler und Schildkröte heute nicht nur im Biologie-, sondern auch im …

weiterlesen

Nicht kleckern, sondern klotzen – was Yogaklötze alles können

Anfänger, die zum ersten Mal einen Yogaraum betreten, staunen meist (Bau-)Klötze. Dass man den herabschauenden Hund, die Kobra und den Krieger sowie den Sonnengruß auf der Matte übt, ist den meisten ja noch klar. Viele bringen sogar schon zur ersten Yogastunde ihres Lebens ganz stolz die eigene Yogamatte mit. Doch was aus den Schränkchen und Truhen der Yogastudios alles an Utensilien quillt, verblüfft den Yoga-Einsteiger zunächst. Das Sitzkissen als klassisches Rund, die weiche Decke, das Bolster – nein, nicht Polster! …

weiterlesen
Supta Padangusthasana: intensive Beindehnung im Liegen

Yoga & Business – welcher Stil passt zu mir?

“Mach doch mal Yoga!” Wenn Probleme im Job dich belasten, ist das häufig ein Ratschlag von Freunden oder Kollegen. Einerseits ist es wirklich erfreulich, wenn in unserer westlichen und von Hektik geprägten Arbeitswelt die Yogapraxis als wertvolle Unterstützung geschätzt wird. Andererseits ist Yoga so facettenreich, dass du unbedingt den optimalen Stil wählen solltest. Insbesondere dann, wenn du noch nie Yoga geübt hast und es dir als Ausgleich für Belastungen im Job empfohlen wird, ist zum Start der passende Yogastil wichtig. …

weiterlesen