Shavasana – Die Totenstellung

Shavasana wird auch als Totenstellung bezeichnet, da es die Ruhephase beschreibt. Du liegst regungslos auf dem Rücken, damit die vorausgegangene Yogastunde körperlich und geistig nachwirken kann. Die Bedeutung “Totenstellung” oder auch “Totenstille” kann zunächst einmal sehr simpel wirken. Doch völlig still zu liegen, ist nicht vergleichbar, wie sich auf dem Sofa langzulegen, um es sich gemütlich zu machen. Nachfolgend erfährst Du, wie Du die Yoga-Übung genau praktizierst und welche Vorteile und positiven Wirkungen Du damit erreichen kannst. Shavasana – vollständige

Weiter

Ashtanga Yoga: dynamisches Yoga mit langer Tradition

Machst du schon seit längerer Zeit klassisches Hatha Yoga und möchtest einfach mal etwas Neues ausprobieren? Oder bist du ein Anfänger und auf der Suche nach einem Yoga-Stil, bei dem du dich richtig auspowern kannst? Yoga ist so vielfältig, dass jeder die richtige Stilrichtung für sich entdecken kann. Wer viel Wert auf Dynamik legt und Yoga nicht nur als Weg der Achtsamkeit, sondern auch als Sport begreift, wird beim Ashtanga Yoga sicher glücklich. Ashtanga Yoga ist hierzulande auch als Vinyasana

Weiter