Yoga als Therapie

Ob psychisch oder physisch: Schwere Krankheiten ziehen uns erst einmal den Boden unter den Füßen weg. Wer nicht von Geburt an behindert ist und diesen Zustand kennt, sondern aus dem prallen Arbeits- und Privatleben herausgerissen wird, muss sich vollkommen neu orientieren. Manche Unternehmungen und Bewegungen sind vielleicht nicht mehr machbar, andere müssen neu angefangen und erlernt werden. Ein Unfall bringt sichtbare Verletzungen, ein schwer zu verkraftender Schicksalsschlag sorgt für inneren Schmerz – beides steht gleichberechtigt nebeneinander, denn Leid ist immer

Weiter