Yoga im Alter

Um es gleich vorwegzusagen: Yoga ist in jedem Alter möglich. Wer glaubt, er sei zu alt dafür, darf sich auf seniorengerechtes Yoga freuen: Das meist praktizierte Hatha Yoga bietet uns Meditationen, Atemübungen und sehr unterschiedliche Asanas (Körperübungen). Zusätzlich lassen sich Mudras einüben. Altersgerecht üben Meditationen, Mudras und Atemübungen sind altersunabhängig und lassen sich auch mit körperlichen Beschwerden üben. Vielleicht schaffst du nicht jedes Mudra, weil du Gicht oder Rheuma hast; eventuell macht dir manche Atemübung anfangs Beschwerden, weil du unter

Weiter

Ich bin zu alt?! – Keine Angst vor Seniorenyoga

Es gibt fast niemanden, der nicht mit Yoga beginnen kann: Ob Kind oder Senior, Gesunder oder Kranker, Yoga ist immer anpassbar an die jeweiligen Voraussetzungen, die du mitbringst: an deine Beweglichkeit, Kondition und Konstitution und an deine Erfahrung mit Yoga beziehungsweise ganz allgemein mit Sport. Wobei die Bewegungen teilweise durchaus mit Gymnastik verschmelzen können. Mit Yoga stückweise zu mehr Beweglichkeit Sicher hast du schon davon gehört, dass Yoga eine Lebenseinstellung und weniger ein Leistungssport ist. Es geht also nicht darum,

Weiter

Yoga für Senioren

Stimmt der Ausspruch wirklich, dass Yoga kein Alter kennt? Und falls ja, was bedeutet das eigentlich genau? Es ist leicht vorstellbar, in der Jugend erlerntes Hatha Yoga über viele Jahre bis ins hohe Alter zu praktizieren – aber kannst Du auch noch als Senior/in mit Yogaübungen beginnen? Definieren wir aber zunächst einmal, wann der mittlere Lebensabschnitt endet und das Seniorenalter beginnt. Schon früh zu den Senioren gehören Sportprofis, nämlich je nach Sportart sogar schon mit 18, spätestens aber mit 30

Weiter