Yoga-Gurte: Flexibles Hilfsmittel bei vielen Asanas

belt_gruen

Die Yoga-Gurte unterstützen Dich bei vielen Haltungen. Vor allen Dingen bei der Vertiefung von Dehnsequenzen wirst Du dieses Yoga-Hilfsmittel zu schätzen wissen. Sie sind ein unverzichtbarer Teil Deiner Ausstattung und dabei ist es nebensächlich, ob Du ein Einsteiger oder ein erfahrener Yogi bist.

Kleine Helfer zur Erhöhung der Flexibilität

beltnaturAls Einsteiger bist Du sicher in Deiner Beweglichkeit noch etwas eingeschränkt. Genau hier sind Dir die Yoga-Gurte eine wirksame Unterstützung. Mit ihrer Hilfe vergrößerst Du mühelos die Reichweite Deiner Arme und Beine, sodass Du die verschiedenen Übungen ausführen und optimal an Deine persönliche Gelenkigkeit anpassen kannst. Für Dich als erfahrenen Yogi sind die Yoga-Gurte ebenso perfekt. Sie helfen Dir, länger in Dehnsequenzen oder anspruchsvollen Haltungen zu verweilen. Das gibt Dir die Möglichkeit, den wohltuenden Effekt intensiver zu genießen.

Yoga-Gurte: kompakt, strapazierfähig und handlich

Dieses Yoga-Hilfsmittel ist aus Baumwolle hergestellt. Das Material ist angenehm auf der Haut und sehr robust. Mithilfe der Schnalle kannst Du die Länge optimal an Deine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Das hilft Dir, Deine Flexibilität zu steigern. Außerdem wird das Verletzungsrisiko minimiert. Die Yoga-Gurte sind so klein, dass Du sie ganz bequem in Deiner Yoga-Tasche verstauen kannst. So können sie Dich überallhin begleiten und Dich bei der Ausführung Deiner Übungen unterstützen._mg_8829kopie

Ein Potpourri aus Farben

In unserem Sortiment findest Du die Yoga-Gurte in vielen Farben. Die Palette reicht vom strahlenden Gelb über leuchtendes Orange bis hin zu eleganten Schwarz. Dein persönlicher Favorit ist garantiert auch dabei. Ein Metallverschluss rundet das edle Design ab. Besonders praktisch dabei ist, dass das Ende des Gurtes einfach durch die Schnalle gefädelt wird und so ein absolut sicherer Halt gewährleistet wird.

Yoga-Gurte: vielseitig einsetzbar

beltrotDieses Yoga-Hilfsmittel kannst Du auch als Kummerbund nutzen. Du legst den Yoga-Gurt um die Taille und bekommst dadurch ein besseres Gefühl für Deine Körpermitte. Das ist gerade bei Atemübungen wichtig. Außerdem lassen sich die Yoga-Gurte auch als Gürtel nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.