Gorakshasana – die Kuhhirte Pose

Gorakshasana - die Kuhhirte Pose
Gorakshasana – die Kuhhirte Pose

Gorakshasana bedeutet wörtlich übersetzt die Kuhhirtenstellung und wird im Hatha Yoga als Kuhhirte Pose bezeichnet. Die Asana wurde nach dem Yogi Goraksha, einem großen Meister im Hatha Yoga benannt und ist in der Hatha Yoga Pradipika auch eine alternative Bezeichnung für die Bhadrasana und wird dort im ersten Kapital beschrieben. In der Gheranda Samhita wird die Kuhhirte Pose im 2. Kapitel beschrieben. Generell gehört die Gorakshasana zu den Asanas, die den Yogis großen Erfolg bringen. Die Yoga Übung ist nicht sehr schwer und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Wie wird die Yoga Übung genau durchgeführt?

Zieh Dir geeignete Kleidung an, wärme Deinen Körper ein paar Minuten lang auf und verwende eine Yoga Matte. Setze Dich als Erstes in der Dandasana (Stockhaltung) auf Deine Matte und lasse Deine Beine dabei leicht gebeugt. Verkrampfe bei der Gorakshasana weder Deine Zehen noch Deinen Hals oder Deine Hände. Lasse Deinen Blick auf keinen Fall starr werden, auch wenn Dein ganzer Körper unter Spannung steht. Beuge als Nächstes Deine Knie und bringe Deine beiden Fußsohlen zusammen. Ziehe die Füße noch etwas näher an das Perineum und setz Dich danach auf Deine Füße. Deine Knie sollten dabei weit geöffnet sein. Lege deine Hände auf deine Füße und atme ganz ruhig ein und aus. Halte die Gorakshasana eine gewisse Zeit lang und gehe anschließend wieder in die Ausgangsposition. Die Yogaübung kannst Du ein bis zweimal wiederholen und danach eine längere Pause machen.

Die Ausführung der Gorakshasana nach Gheranda Samhita

Die Yoga Übung besitzt eine recht große Ähnlichkeit mit der Padmasana (Lotus Sitz) und wird ebenfalls im Sitzen auf einer geeigneten Unterlage durchgeführt. Im Gegensatz zum Lotussitz liegen Deine Füße bei dieser Übung jedoch ein bisschen weiter auseinander und somit ist diese Yoga Position etwas weniger fordernd als die Padmasana. In der Dandasana legst Du nun Deine nach oben gedrehten Füße zwischen Deine Waden und Deine Oberschenkel. Als Nächstes bedeckst Du Deine Fersen mit Deinem halbschalenartig ineinander gelegten und nach oben geöffneten Händen. Führe Jalandhara Bandha aus und schaue auf Deine Nasagra (Nasenspitze). Danach gehst Du wieder in die Ausgangsposition der Gorakshasana und kannst die Yoga Übung noch 1 bis 2 mal wiederholen.

Welche positiven Auswirkungen hat die Gorakshasana?

Die bekannte Yoga Pose wirkt sich positiv auf Deinen Körper und auch auf Deinen Geist aus wenn Du die

Gorakshasana regelmäßig durchführst. Die Pose ist vorzüglich für Dich geeignet wenn Du Deinem Körper beibringen willst, dass er gerade sitzt. Die Yoga Übung ist generell sehr vorteilhaft für Deine Haltung und für Deinen Rücken. Auch Deine Beine und Deine Knöchel können von dem Druck, der in dieser Yoga Pose erzeugt wird, profitieren. Zusätzlich stimulieren Deine Füße auch zeitgleich noch das 2. Chakra. Durch diese Stimulation kann die sexuelle Energie in Deinem Körper gesteigert werden. Durch den Druck von unten und die zuverlässige Streckung Deines Rückens kann auch Deine Verdauung beruhigt werden. Aus diesem Grund eignet sich die Gorakshasana hervorragend, wenn Du unter einem Reizdarmsyndrom leidest. Dank dieser vielen Vorteile und der positiven Wirkungen ist die Gorakshasana eine sehr beliebte Yoga Übung.

Beachtenswertes, Tipps und Tricks

Bei der Durchführung der bekannten Yoga Übung solltest Du unbedingt darauf achten, dass Du vollkommen gerade sitzt. Gehe auf keinen Fall in das Hohlkreuz und halte Deine Wirbelsäule vollkommen gerade und entspanne dabei Deine Schultern. Du kannst die Gorakshasana auch mit unterschiedlichen Pranayama Techniken kombinieren, und erzielst dadurch unterschiedliche Ergebnisse. Teste auch mal unterschiedliche Atemtechniken mit dieser Übung aus und Du wirst selbst sehen, wie sich dadurch die Effekte verändern. Mache diese Yoga Übung auf keinen Fall, wenn Du gesundheitliche Probleme mit Deinen Gelenken in Deinen Beinen oder Deinen Füßen hast.

Bild © OlgaKN / istockphoto.com

[Gesamt:3    Durchschnitt: 3.7/5]

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.