Kinderyoga – Mattenzauber für den Nachwuchs

Einfache Yoga-Übungen für Kinder

Mädchen zum Ballett, die Jungs zum Fußball? Die klassische Rollenverteilung ist längst aufgeweicht. Immer mehr Yogis und Yoginis sind Kids. Sie haben irgendwann einen Aushang für Kinderyoga entdeckt, ins Yoga hineingeschnuppert und ihr Mattenhobby gestartet. Manche wurden von Freunden oder der Mutter mitgenommen. Bei manchen hat der Kinderarzt den Tipp gegeben, dass die wohltuenden Wirkungen von Yoga auch für die Kleinen optimal sind. Selbst in der Schule tauchen Fisch, Adler und Schildkröte heute nicht nur im Biologie-, sondern auch im

Weiter

Mehr Wohlbefinden durch Meditation

Mehr Wohlbefinden durch Meditation

Rund 90.000 Vereine gibt es in Deutschland mit 24 Millionen Mitgliedern. Fußballvereine haben die meisten Mitglieder, die beliebtesten Sportarten, die in Deutschland auch tatsächlich regelmäßig betrieben werden, sind aber Fitness, Laufen und Schwimmen. Das persönliche Wohlbefinden steht dabei immer im Vordergrund. Und um sich wohlzufühlen, bedarf es der richtigen Trainingskleidung. Bequeme Kleidung für mehr Motivation Ein Trainingsanzug für das Fitness- oder Lauftraining muss perfekt sitzen und darf die Bewegungsfreiheit nicht einschränken. Darüber hinaus sollte die Fitnessbekleidung aus speziellen Funktionsstoffen hergestellt

Weiter

So bekämpfst Du Deine Müdigkeit mit Yoga

So bekämpfst Du Deine Müdigkeit mit Yoga

Müdigkeit ist ein weit verbreitetes Problem und kann mit der Zeit für Betroffene sehr belastend sein. Bei einer dauerhaften Erschöpfung nimmt man mit großer Anstrengung am alltäglichen Leben teil. In der Arbeit quält man sich durch den Tag, zu Hause fehlt die Energie, um den Haushalt zu bewältigen, seinem Lieblingshobby nachzugehen oder schöne Unternehmungen zu machen. Yoga ist eine sanfte Möglichkeit, Deinen Körper wieder mit Energie zu versorgen. In unserem Artikel erfährst Du mögliche Gründe für Müdigkeit und wie Dir

Weiter

Yoga und gesunde Ernährung

Yoga und Ernährung

Durch regelmäßige Yoga-Übungen verändern sich der Körper und die Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse. Man entwickelt ein gutes Körpergefühl, nimmt sich von Kopf bis Fuß intensiver wahr und spürt tief in sich hinein. Auch das Abnehmen fällt mit diesem Sport leichter ohne Kalorien zählen zu müssen. Yogis leben deshalb achtsamer, aufmerksamer und gesünder als viele ihrer Mitmenschen, die kein Yoga praktizieren. Schnell kommt also das Bedürfnis auf, seinen Körper neben den Übungen auch von innen heraus etwas Gutes zu tun. In

Weiter

Nicht kleckern, sondern klotzen – was Yogaklötze alles können

Nicht kleckern, sondern klotzen – was Yogaklötze alles können

Anfänger, die zum ersten Mal einen Yogaraum betreten, staunen meist (Bau-)Klötze. Dass man den herabschauenden Hund, die Kobra und den Krieger sowie den Sonnengruß auf der Matte übt, ist den meisten ja noch klar. Viele bringen sogar schon zur ersten Yogastunde ihres Lebens ganz stolz die eigene Yogamatte mit. Doch was aus den Schränkchen und Truhen der Yogastudios alles an Utensilien quillt, verblüfft den Yoga-Einsteiger zunächst. Das Sitzkissen als klassisches Rund, die weiche Decke, das Bolster – nein, nicht Polster!

Weiter

Lach-Yoga – entdecke die wohltuende Wirkung des bedingungslosen Lachens

Lach Yoga - Die wohltuende Wirkung des bedingungslosen Lachens

Nichts ist so schön wie echte Freude und ein natürliches Lächeln. Oder etwa doch? Unser Körper unterscheidet nicht zwischen “natürlichem Lachen” und “falschem Lachen”. Das können wir positiv mit Lachyoga für uns nutzen! Denn Lachyoga ist eine wahre Wohltat für unseren Körper. Wir entspannen uns, Stress fällt von uns ab und auch das Immunsystem kann man dadurch stärken. Mittlerweile gibt es über 100 Lachyoga-Übungen, wie das Löwenlachen, das Scharfe-Suppe-Lachen oder das Handy-Lachen. Wie diese Übungen funktionieren, woher Lachyoga kommt, und wie

Weiter

Yoga & Business – welcher Stil passt zu mir?

Supta Padangusthasana: intensive Beindehnung im Liegen

“Mach doch mal Yoga!” Wenn Probleme im Job dich belasten, ist das häufig ein Ratschlag von Freunden oder Kollegen. Einerseits ist es wirklich erfreulich, wenn in unserer westlichen und von Hektik geprägten Arbeitswelt die Yogapraxis als wertvolle Unterstützung geschätzt wird. Andererseits ist Yoga so facettenreich, dass du unbedingt den optimalen Stil wählen solltest. Insbesondere dann, wenn du noch nie Yoga geübt hast und es dir als Ausgleich für Belastungen im Job empfohlen wird, ist zum Start der passende Yogastil wichtig.

Weiter

5 Tipps zur Reinigung deiner Yogamatte

5 Tipps zur Reinigung deiner Yogamatte

Als begeisterter Yogi nutzt du deine Yogamatte häufig. Vor der Yoga Praxis rollst du die Matte auf dem Boden aus und übst schweißtreibende Asanas auf ihr. Auch, wenn der Untergrund zu Hause oder in einem Studio augenscheinlich sauber ist, nimmt deine Matte jedes Mal Bakterien und Schmutz auf. Und auch dein Schweiß bleibt auf der Yogamatte zurück. Eine regelmäßige Reinigung ist deshalb wichtig und sollte ganz selbstverständlich für dich sein. Ein gründliches Reinigen der Matte dauert nicht lange und lässt

Weiter